Auto Tipps: Neue Verkehrsregeln seit 1.1.2016

Seit dem 1. Januar 2016 gelten in der Schweiz einige neue Verkehrsregeln. Dem ACS geht zumindest eine davon deutlich zu weit. In unseren Auto Tipps möchten wir Ihnen die wichtigsten Neuregelungen im Straßenverkehr natürlich nicht vorenthalten.

Mindesttempo 100 km/h auf der linken Spur von Autobahnen

Für einen flüssigeren Verkehr vor allem in Hauptstoßzeiten auf der Autobahn, hat der Gesetzgeber eine Mindestgeschwindigkeit von 100 km/h auf den linken Spuren der Schweizer Autobahnen mit drei Fahrstreifen vorgeschrieben. Langsamere Fahrzeuge wie zum Beispiel Reisecars dürfen entsprechend nur noch den rechten oder mittleren Fahrstreifen verwenden. Die Neuregelung bedeutet allerdings nicht, dass immer mindestens 100km/h auf dem linken Streifen zu fahren sind, sondern das Tempo auch weiterhin der Verkehrssituation oder der erlaubten Höchstgeschwindigkeit anzupassen ist.

Rückwärts fahren nur noch, wenn es absolut notwendig ist

Unter allgemeinen Auto Tipps wäre dieser Punkt vielleicht verständlich, doch als neue Verkehrsregel geht man hier zu weit, findet zumindest der Automobilclub der Schweiz (ACS). Die neuen Verkehrsregeln verbieten das Rückwärtsfahren von längeren Strecken, wenn es nicht absolut nötig ist, zum Beispiel wenn eine Weiterfahrt und ein Wenden nicht möglich sind. Die Intention des Gesetzgebers zielt hier auf die Verhinderung von tödlichen Unfällen mit Fußgängern oder Velofahrern, die sich beim Rückwärtsfahren häufig im toten Winkel befinden. Nichtsdestotrotz sieht der ACS in dieser Neuregelung eine Einschränkung des selbstbestimmten Fahrens. So viel Verantwortung sollte jeder Autofahrer besitzen, um nicht aus Spaß lange Rückwärtsfahrten zu unternehmen.

neue Verkehrsregeln

Das hat sich noch geändert

Neben dem kontroversen Rückfahrverbot bringen die neuen Verkehrsregeln in der Schweiz folgende Änderungen mit sich: Die Signale auf Autobahnen „Einfahrt von rechts“ bzw. „Einfahrt von links“ werden abgeschafft, dafür wird ein neues Signal zur Freigabe der Pannenspur bei erhöhtem Verkehrsaufkommen eingeführt. Sogenannten Sporttasten, die den Auspuff für lautere Geräusche öffnen, sind an künftigen Neuwagen verboten. Obwohl wir uns eigentlich auf Auto Tipps konzentrieren, möchten wir die Änderungen für Velofahrer nicht verschweigen: Künftig dürfen auch dreirädrige Velos und solche mit Anhänger den Velostreifen benutzen und Fahrer dürfen straffrei während der Fahrt die Füße vom Pedal nehmen und einfach mal baumeln lassen.

Hier finden Sie noch weitere Auto-Tipps

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.